Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Mailen Sie mir oder rufen Sie mich an, wenn Sie eine Frage haben!

 

panhartmann@web.de

oder

Telefon

06205 - 2047342

 

 

 

Hilfreich für Sie . . .

FAQ -Häufig gestellte Fragen

 

Wie lange dauert eine Einzelberatung?

Dies sind meine Erfahrungswerte:

Für Erwachsene so in etwa eine bis eineinhalb Stunden, selten auch einmal zwei Stunden.

Kinder sind immer etwas schneller, je nach Alter dauert es so 30 bis 40 Minuten, selten länger.

 

Wie schnell erfahre ich eine Verbesserung?

Nach meiner Erfahrung unterstützt Sie bereits die erste Sitzung. Meine Aussage: Sollte nach insgesamt vier Sitzungen keine deutliche Verbesserung in Bezug auf Ihr Thema eingetreten sein, empfehle ich Ihnen etwas anderes zu versuchen. Dann ist es entweder die falsche Methode oder ich bin nicht der Richtige für Sie - ausnahmsweise.

 

 

Wie viel Zeit liegt zwischen den einzelnen Terminen?

Normalerweise finden die Sitzungen in einem Abstand von drei bis vier Wochen statt. Meistens benötigt Ihr Körper und Ihr Gehirn etwa diesen Zeitraum, um die positiven Veränderungen vollständig zu integrieren.

 

 

Zahlt das die Krankenkasse?

Nach meiner Erfahrung eher selten (und immer auch ein wenig abhängig von der aktuellen Lage im Gesundheitswesen). Jedoch erkennen die Finanzämter die Kosten meist an. Und auch Firmen übernehmen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge unter den Stichworten Stressreduktion beziehungsweise Burn Out Prävention die Kosten.

 

 

Darf ich dabei sein, wenn Sie mit meinem Kind arbeiten?

Sie sind ganz selbstverständlich dabei, wenn ich mit Ihrem Kind arbeite. Sie dürfen auch gerne zu dritt kommen oder Geschwisterkinder mitbringen. Einzige Ausnahme: Ihr Kind setzt Sie vor die Tür - und das habe ich erst zweimal erlebt.

 

 

Wenn das angeblich so toll funktioniert, warum macht das dann nicht jeder?

Nun ja, zum einen, weil Menschen grundsätzlich vorsichtig und skeptisch sind. Viele glauben nicht so recht, dass positive Veränderungen so schnell und leicht möglich sind. Und obwohl schon viele mit Kinesiologie arbeiten, ist diese Arbeit immer noch erstaunlich wenig bekannt.

Oder wie eine holländische Kollegin mal so nett sagte:

"In Eurem Land kennen das wohl so 79 Millionen Menschen immer noch nicht - aber sie könnten gut davon profitieren."

 

Was ist eigentlich Kinesiologie?

Mit Beginn der 1950er Jahre entdeckte Dr. George Goodheart, ein Mediziner aus den USA, dass es Punkte an unserem Körper gibt, welche die Blutversorgung in bestimmten Muskeln verbessern, allein durch simples halten oder sanftes reiben.

Zunächst allein Medizinern vorbehalten entwickelte sein Schüler Dr. John F. Thie seine Methode weiter zu einem einfachen System, dass der Prävention und Gesunderhaltung von Jedermann dienen sollte. Diese Methode nannte er Touch for Health™ - zu deutsch: Gesund durch berühren™

Mitte der 1970er Jahre begann Dr. Paul Dennison – ein Pädagoge – mit der Entwicklung seiner Gehirngymnastik für Schüler. Zusammen mit seiner Frau Gail Dennison – einer Tanztherapeutin – fand er Übungen mit denen es möglich ist Gehirnleistungen gezielt zu steigern. Dies funktioniert bei Kindern genauso wie bei Erwachsenen.

In den 1980er Jahren entwickelten dann Stokes und Whiteside ihre One Brain™ Methode. Zunächst erkannten Sie, dass Legasthenie und Dyscalculie keine Störung, sondern in vielen Fällen eine erlernte Gehirnfunktion ist. Oft erlernt in einer starken Stresssituation. Und was man einmal gelernt hat, kann man schließlich auch wieder umlernen.

Sie entwickelten eine Methode die – nach meiner Erfahrung – die effektivste und schnellste ist, wenn es darum geht gezielt Stress zu einem Thema abzubauen. Da man alle Probleme thematisieren kann, kann man auch den daran gebundenen Stress auflösen. Und ein Ergebnis kann die verbesserte Wahrnehmung, die höhere Leistungsfähigkeit vor allem aber das größere Wohlbefinden stehen. Entspannung pur – und oft so gut wie drei Wochen Urlaub!

 

Diese drei klassischen Methoden Touch for Health™, Brain Gym™ und One Brain™ haben sich weltweit durchgesetzt und werden in vielen Ländern weltweit unterrichtet.

 

Heute unterscheidet man zwischen der medizinischen Kinesiologie, die über den Muskeltest Diagnostik durchführt und Therapien verordnet und der praktischen Kinesiologie, die für Stressabbau und Leistungssteigerung in allen Lebensbereichen geeignet ist. Diese wird von speziell dafür ausgebildeten Kinesiologinnen und Kinesiologen wie mir durchgeführt.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?